Zwangsversteigerung Hamburg

Wohnraum in Hamburg ist begehrt und entsprechend teuer. Wie eine Studie der LBS zeigt, sind die Preise auch in 2018 noch einmal gestiegen. Derzeit kostet der Quadratmeter in Hamburg für Ein- und Zweifamilienhäuser etwa 3.868 Euro, für Eigentumswohnungen liegt er bei 4.304 Euro. Deswegen zieht es vor allem viele Familien ins Hamburger Umland. Doch auch dort ist der Quadratmeterpreis hoch und liegt für Ein- und Zweifamilienhäuser bei 2.237 Euro beziehungsweise für Eigentumswohnungen bei 2.105 Euro. Eine günstige Alternative zum Kauf einer Immobilie stellt deswegen eine Zwangsversteigerung in Hamburg dar.

Zwangsversteigerung Hamburg– Deutliche Ersparnisse möglich

Der Vorteil einer Zwangsversteigerung in Hamburg ergibt sich für Sie aus dem vergleichsweise günstigen Preis. Die Objekte werden in der Regel deutlich unter ihrem Verkehrswert versteigert. Dadurch sind auch Wohnungen und Häuser in zentralen Lagen, in angesagten Szenevierteln oder auch in noblen Wohngegenden zu erschwinglichen Preisen erhältlich. Natürlich stellt sich die Frage, wie die günstigen Konditionen zustande kommen. Dies hat mit den Aufgaben vor, während und nach der Zwangsversteigerung zu tun, die auf potenzielle Käufer zukommen. Oftmals scheuen Wohnungssuchende davor zurück, diesen Aufwand auf sich zu nehmen. Ebenso verbinden sie mit dem Thema Zwangsversteigerung negative Vorstellungen. Beide Vorbehalte sind aber ungerechtfertigt, wie wir Ihnen im Folgenden erklären möchten.

Zwangsversteigerung in Hamburg – Wir helfen Ihnen

Mit uns überwinden Sie alle Hindernisse, wenn Sie ein Objekt über eine Zwangsversteigerung in Hamburg ersteigern möchten. Zunächst finden Sie über unser Portal alle aktuellen Verwertungstermine ganz bequem von zuhause aus. Damit ersparen Sie sich viel Aufwand, denn die Recherche den Internetseiten der Verwaltung oder auch der Gang in die örtlichen Amtsgerichte ist zeitraubend und oft ist das Informationsangebot unübersichtlich. Häufig treten auch Fragen rund um das Auktionsprinzip auf. Unsere Mitarbeiter beraten Sie diesbezüglich gerne. Sollten zudem Rückfragen nach dem Erwerb entstehen oder andere Themen juristische Beratung erfordern, stehen Ihnen kompetente Fachanwälte auf Anfrage zur Verfügung.

Zwangsversteigerung in Hamburg – Vorteile für alle Parteien

Wie bereits erwähnt, ist der Begriff Zwangsversteigerung mit einem negativen Image verbunden. Dabei sollten Sie sich keinesfalls scheuen, über eine Zwangsversteigerung in Hamburg eine Immobilie zu erwerben. Denn letztlich ergeben sich Vorteile für alle Parteien. So erhält der Gläubiger beispielsweise die Möglichkeit, einen Teil seiner Forderungen oder auch die Gesamtsumme zurückzuerhalten. Außerdem helfen Sie als neuer Käufer dabei, dass die Noch-Eigentümer des verwerteten Objekts ihre Schulden tilgen können. Und Sie dürfen sich natürlich über eine neue Immobilie freuen. Aufgrund unseres transparenten und effektiven Vorgehens, bei dem alle Seiten profitieren, sind wir ein gern gesehener Partner von Kreditinstituten und Banken für Zwangsversteigerungen in Hamburg.

Zwangsversteigerung in hamburg Top Objekte

22177 Hamburg

WOHNHAUS MIT 123.84m² WOHNFLÄCHE
Verkehrswert: 440000.00 €

Haus Zwangsversteigerung in Hamburg

22397 Hamburg

WOHNHAUS MIT 117.29m² WOHNFLÄCHE
Verkehrswert: 580000.00 €

Haus Zwangsversteigerung in Hamburg

22453 Hamburg

WOHNHAUS MIT 103m² WOHNFLÄCHE
Verkehrswert: 390000.00 €

Haus Zwangsversteigerung in Hamburg

21129 Hamburg

WOHNHAUS MIT 502m² WOHNFLÄCHE
Verkehrswert: 1132800.00 €

Haus Zwangsversteigerung in Hamburg

20359 Hamburg

WOHNHAUS MIT 2177m² WOHNFLÄCHE
Verkehrswert: 12200000.00 €

Haus Zwangsversteigerung in Hamburg

Ihr Telefon-Kontakt
0221.974597-82
Ihr Telefon-Kontakt
0221.974597-82